Seite 2 von 2

BeitragVerfasst: 31.05.2008, 15:43
von Dark Wings
Was dem Magen dagegen gut tut, ist Kamillen- oder Fencheltee...die reizen diesen nicht so.
Was das Essen angeht, grade wenn der Magen sehr empfindlich ist eine zerdrückte Banane sehr hilfreich. Sie liegt nicht schwer im Magen und reizt nicht durch Säure, wie evtl. nen Apfel.

Ansonsten kann ich noch bei Halzschmerzen empfehlen mit einem Glas lauwarmen Wasser und 1-2 Tropfen Teebaumöl zu gurgeln. Wirkt bei mir Wunder^^

Gegen Husten funktioniert folgendes Hausrezept recht gut: Man köpfe eine große Zwiebel, lege zwei bis drei große Kandiszuckerstücke hinein, lege den "Deckel/Kopf" wieder drauf und lasse es einen Nacht stehen. Der Zucker löst sich sehr gut in dem Zwiebelsaft, schmeckt ganz lecker und lindert den Hustenreiz.

Sofern mit Bronchien noch Probleme bestehen, z.B. bei Verschleimung, einfach einen Senfmehlwickel(Senfmehl mit warmen Wasser anrühren und in ein Tuch ein schlagen) auf die Brust legen und ggf. noch einen Wärmflasche darauf legen. (Hat mir schon das Leben gerettet)

BeitragVerfasst: 01.06.2008, 10:22
von Hobbit
@Dark Wings und @bärbel

Vielen Dank für die Infos.
Mir geht es heute viel besser und zu 90 % ist wieder alles in Ordnung.
Meine Tante hat es in NRW auch erwischt.

Hobbit

Re: Großmutters Hausapotheke

BeitragVerfasst: 14.10.2010, 20:10
von bärliner bären
Wenn wir damit vielleicht auch ein wenig spät kommen :autsch:
Suppe, Kamillentee, Zwieback, Bettruhe...
und dafür sorgen das, das Klo frei bleibt. :pray: :lol:

Re: Großmutters Hausapotheke

BeitragVerfasst: 15.10.2010, 10:32
von Hobbit
Ich hatte bis jetzt keine Magen-Darm-Grippe mehr !

Hobbit