Seite 1 von 1

hilfe freund hatt sich ermordet

BeitragVerfasst: 05.05.2006, 13:43
von blumenkind
ich und mein freund hatten nurnoch streit vor 3 wochen habe ich schlss germacht danach hatt er mir geschworen er würdt sch umbringen so und aös ich nachhause kamm hatt ein abschieds brief an meinen fenster gelegen als ich bei ihn angerufenm hatte hatt sein seine mutter mir gesagt er ist tod und etz ich so einen scheiss gebaut was soll ich tuhn bitrte helft mir soll ich zur seiner beerdigung oder nichtz :bang: :bang: :bang: :bang:

BeitragVerfasst: 05.05.2006, 14:39
von Marie22
klingt alles bissl unlogisch aba gut
naja also ich würd schon gehn is das einzige was du noch tun kannsch

BeitragVerfasst: 06.05.2006, 10:55
von Who_is_the_best?Angie!
mmmh...

ich würd hingehen...

aberstimmt das wirklich???

BeitragVerfasst: 06.05.2006, 13:03
von snippy
Ich finde das klingt ziemlich unglaubwürdig.
Aber würde nicht behaupten das es nicht stimmt

BeitragVerfasst: 06.05.2006, 17:01
von bärbel
Auf jeden Fall solltest Du Dir unbedingt Unterstützung im Freundeskreis und in der Familie holen. Ein Internetforum ist hierfür definitiv der falsche Platz. Wir kennen weder Dich ncoc Dein Umfeld, wissen nicht Genaues und können Dich in so einer privaten Sache einfach nicht gut beraten.

BeitragVerfasst: 06.05.2006, 19:37
von Who_is_the_best?Angie!
mmh... ja, aber wenn sie jetz nich so viel unterstützung zu hause, bei freunden kriegt???

dann is das eigentlihc hier schon ein guter platz oder??? :?: :?: :oops:

BeitragVerfasst: 07.05.2006, 14:54
von Johanna
Dann hat man die falschen Freunde würd ich mal sagen..

Und so ne Frage wie "soll ich hin oder nicht" sollte man sich selbst stelln und nicht den anderen. Falls die Geschichte so stimmt is das ne schlimme Sache und du solltest dir selbst im klaren drüber werden ob du das kannst/willst!

BeitragVerfasst: 08.05.2006, 10:03
von bärbel
Wenn man zu Hause oder bei Freunden nicht die nötige Unterstützung bekommt, dann gibt es ja auch noch Vertrauenspersonen an der Schule (Verbindungslehrer oder Klassenlehrer).

Ein anonymes Internetforum kann helfen, sich eine Sache von der Seele zu quatschen, wenn niemand anderes greifbar ist, aber echte Hilfe kann man hier nicht erwarten.
Die meisten Besucher sind in einem Alter, wo sie mit so etwas noch nicht sensibel und erfahren genug umgehen können. Sicher gibt es Plattformen, die für Hinterbliebene von Suicid-Tätern geschaffen sind, aber das Schnuffelbären-Forum ist da sicher keine gute Anlaufstelle.